Rettungshunde


Rettungshundearbeit in der HSG Ahrensbök:
Beim Rettungshundesport wird die Nasenleistung unserer Hunde enorm gefördert. Prinzipiell ist diese Sportart für jeden Hund geeignet, der sich durch Futter oder Spielzeug gut motivieren lässt.
Der Hund lernt menschlicher Witterung zu folgen, und diese auszuarbeiten bis er bei der versteckten Person angekommen ist. Dort muss er die Person durch Verbellen anzeigen, bis der Hundeführer nachgerückt ist.
Gearbeitet wird bei uns auf dem Hundeplatz sowie in unterschiedlichen Waldgebieten.
Zusätzlich stehen uns für die Trümmerarbeit alte Gebäude zur Verfügung.
Auch die Gerätearbeit und die Unterordnung mit den Hunden dürfen nicht zu kurz kommen.
Wie in vielen anderen Hundesportarten ist auch beim Rettungshundesport die Begleithundeprüfung (BH) anzustreben.
Die Sparte Rettungshundesport wird bislang in wenigen Hundesportvereinen angeboten, bekommt aber immer mehr Zuspruch, weil viele Menschen eine weitere Herausforderung für sich und Ihren Vierbeiner suchen.

Am 20.8. keinTraining wegen der Ferienpassaktion

Am 3.9. Kein Training wegen des THS Turniers

Letzte Aktualisierung:

12.7. Einladung THS Turnier

9.7. Div.Bilder

27.6. Bericht RO

15.06. Ergebnisse Hunderennen

28.05. Bilder BH

19.3. Mähplan

12.2. Intern